Mastery und talente

Nach unten

Mastery und talente

Beitrag  nikkit am Di Jul 27, 2010 10:47 pm

Eine der bedeutendsten Änderungen im Rahmen von Cataclysm ist das Mastery-System, das auf eine vollständige Überarbeitung der Talentbäume aller (!) Klassen aufbaut. Dabei sollen alle passiven Talente aus den Talentbäumen verbannt werden. Statt dessen bekommt ihr je nach Talentverteilung 3 verschiedene passive Boni, die abhängig von eurer Spezialisierung sind. Defensiv-Krieger (Fokus im Schutz-Talentbaum) erhalten so z.B. schadensvermindernde Boni wie stärkere Blocks, Offensiv-Krieger (Fokus im Waffen/Furor-Talentbaum) werden hingegen mit einer höheren Chance auf kritische Treffer belohnt. Während eine Menge Statuswerte wie Rüstungsdurchschlag, Verteidigungswertung, MP5 (Mana pro 5 Sekunden) und viele weitere mehr ersatzlos gestrichen werden, findet ihr auf Gegenständen für Spieler der Stufe 80-85 teilweise die neue “Mastery-Wertung”, welche diese passiven Boni weiter verstärkt. Der Mastery-Bonus von Gegenständen “wirkt” stets nur auf die Boni des Talentbaums, in den man die meisten Punkte gesteckt hat.

Derzeit ist nicht geplant, den Wert Mastery nachträglich für die aktuellen Gegenstände für Stufe 80 hinzuzufügen, wenn die Änderungen an der Spielmechanik vor dem Erscheinen von Cataclysm durchgeführt werden. Allerdings wird Meisterschaft auf ausgewählten Quest- und Instanzbelohnungen erscheinen. Ihr werdet auch eine kleine Menge an Meisterschaft für das Tragen von Gegenständen eurer eigentlichen Rüstungsklasse (wie zum Beispiel Plattenrüstungen für Paladine) erhalten. Falls ihr die duale Talentverteilung verwendet, werden sich die positiven Effekte von Meisterschaft und die eurer Ausrüstung entsprechenden Boni automatisch anpassen, wenn ihr zwischen den beiden Talentverteilungen wechselt.

Wie funktioniert Mastery?
Wenn man Punkte in einen bestimmten Talentbaum vergibt, bekommt man drei verschiedene passive Boni. Diese sind für den gewählten Talentbaum spezifisch. Der erste Bonus erhöht den Schaden, die Heilung oder die Überlebensfähigkeit – je nachdem, welche bestimmte Rolle der Baum denn erfüllen soll. Der zweite Bonus bezieht sich auf ein Attribut, welches gewöhnlich auf Ausrüstung zu finden ist, die zu dem Spieler passt – wie zum Beispiel Tempowertung oder Crit. Der dritte Bonus ist sicherlich der interessanteste, weil er einen Effekt hat, der absolut einzigartig für den gewählten Baum ist. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es 30 verschiedene solcher Boni im Spiel geben wird. Dieser dritte Bonus profitiert von der Mastery-Wertung, die man auf High-Level Ausrüstung finden kann (Level 80-85).


Eines der Hauptziele, die man mit Mastery erreichen will ist, den Spielern mehr Flexibilität zu geben, wenn es darum geht, zwischen spaßigen oder nützlichen Talenten zu entscheiden. Anders ausgedrückt: Man möchte den Spielern nicht das Gefühl geben, die obligatorischen aber uninteressanteren Talente wie passive Schadens- oder Heilungsboni wählen zu müssen (wenn ihr Beispiele für die starken aber uninteressanten Talente haben wollt, werft einen Blick auf die Talentgruppen, die sich in vielen vorhandenen Bäumen gerade über den 51-Punkte-Talenten befinden). Auf eine gewisse Art sorgt Meisterschaft dafür, dass jedes Talent in einem Schurkentalentbaum (nur als Beispiel) einen weiteren unsichtbaren Punkt hat, neben dem steht “… und erhöht deinen Schaden um X%”. Wenn ihr nun ein Talent wie Flüchtigkeit wählt, werdet ihr nun nicht mehr das Gefühl haben, ihr würdet Schaden einbüßen, den ihr gegen etwas Nützliches eingetauscht habt.

Es wird natürlich weiterhin Talente geben, die euren Schaden erhöhen, aber diese Talente werden auch Einfluss auf eure Spielweise nehmen. Ihr könnt damit rechnen Talente wie verbesserter Frostblitz, der die Zauberzeit eures Frostblitzes verringert, auch weiterhin vorzufinden; dieses Talent erhöht euren Schaden, wirkt sich aber zugleich auch auf die Rotation eures Magiers aus. Stechendes Eis macht nichts anderes als den Schaden um 6% zu erhöhen. Das ist die Art Talent, die man durch das Meistersystem zu eliminieren versucht.

Mastery Cap
Der Mastery-Bonus von Gegenständen “wirkt” stets nur auf die Boni des Talentbaums, in den man die meisten Punkte gesteckt hat. Zudem profitieren Charaktere ab einer bestimmten Anzahl Talentpunkte (wahrscheinlich 51) nicht weiter von Mastery.

Mastery/Talent System und neue Spieler
Das System ist natürlich so entwickelt worden, dass es auch neue Spieler anspricht. Das Mastery Attribut selber sieht man aber sowieso erst, wenn man einen hohen Level erreicht hat. Wenn man es sieht, sollte man einfach Vertrauen in genau dieses Attribut fassen anstatt herumzurechnen, wieviel % des Schadens denn physischer Schaden sein muss um zu errechnen ob Rüstungsdurchschlagkraft nun gut ist oder nicht. Blizzard gesteht ein, dass das Hinzufügen von passiven Boni zu allen Talentbäumen das Talentsysten ein wenig verkompliziert. Durch den Verzicht auf viele Werte (MP5, Verteidigung, etc.) sollte das neue System jedoch einfacher zu durchschauen sein und der Gefahren des “Verskillens” entgegenwirken.

Mastery- und Talentanpassungen für alle Klassen
Anfang April hat Blizzard die kommenden Änderungen für jede Klasse im Detail besprochen, dazu zählen auch die individuellen Änderungen an den Talentbäumen und wie Meisterschaft (Mastery) sich darauf auswirken wird:

nikkit

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.06.10
Alter : 39
Ort : berlin

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten